Fahrschule

Du kannst es kaum erwarten, Deinen eigenen Führerschein in den Händen zu halten und so richtig durchzustarten? Fahrschule DowntownEndlich selbst hinterm Steuer statt auf dem Beifahrersitz Platz nehmen. Dann bist Du bei uns an der richtigen Adresse! Unsere Fahrprofis bringen Dich auf die Überholspur und machen Dich in kürzester Zeit fit für die Fahrprüfung.

Fahrschule DowntownÜber die unten stehenden Ausbildungsklassen verschaffst Du Dir blitzschnell einen Überblick über alle von uns angebotenen Führerscheinklassen und die erforderlichen Voraussetzungen.

Kompakte Übersichten unserer regelmäßigen Unterrichtszeiten findest Du in der rechten Seitenleiste!

Wir legen Wert auf die Qualität der Ausbildung und bilden Dich zu einem sicheren Fahrer aus. 

Der Autoführerschein

Klasse B:

Auch bekannt als „Lappen“: Der klassische Autoführerschein. Mit dieser Klasse dürfen Fahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von höchstens 3,5t geführt werden – ausgenommen sind Fahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A.
Das Fahrzeug darf höchstens acht Sitzplätze zzgl. Fahrer besitzen.

Mindestalter: 18 Jahre, 17 mit begleitetem Fahren.
Bedingungen für Anhänger:

Zul. Gesamtmasse des Anhängers max. 750kg,
Zul. Gesamtmasse des Gespanns max. 3,5t.
Beinhaltet: Klassen AM und L.

Klasse BE:

Mit der Klasse BE kannst du zusätzlich einen Anhänger mitführen, dessen Gesamtmasse höher als 750kg ist. Die zulässige Gesamtmasse des Gespanns darf hiermit auch über 3,5t liegen. Der Anhänger darf eine maximale zulässige Gesamtmasse von 3,5t haben.

Mindestalter: 18 Jahre, 17 mit begleitetem Fahren.

 

Die Motorradklassen

Klasse AM:

Mit der Klasse AM kannst du dreirädrige Kleinkrafträder, vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge und Mopeds sowie Mokicks mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h fahren!

Kleinkrafträder, Leichtkraftfahrzeuge:
Ein Fremdzündungsmotor darf max. 50 cm³ Hubraum besitzen, bei anderen (Verbrennungs- oder Elektro-)Motoren darf die Nutzleistung höchstens 4 kW betragen. Ein Leichtkraftfahrzeug darf in leerem Zustand (also auch ohne Batterien) nicht mehr als 350kg wiegen.

Leichtkrafträder, Mokick und Mopeds
Ein Verbrennungsmotor darf max. 50 cm³ Hubraum besitzen, Elektromotoren dürfen eine Nenndauerleistung von 4 kW nicht überschreiten.

Mindestalter: 16 Jahre.

Klasse A1:

Die Klasse zum Führen leichter Krafträder mit einem Hubraum von höchstens 125 cm³ und einer Nennleistung von max. 11 kW. Setzt man die Leistung zur Leermasse ins Verhältnis, ist ein maximales Verhältnis von 0,1 kW/kg vorgeschrieben. Außerdem dürfen dreirädrige Kraftfahrzeuge mit über 50 cm³ Hubraum bei einer Höchstleistung von 15 kW gefahren werden.

Mindestalter: 16 Jahre.
Beinhaltet: Klasse AM.

Klasse A2:

Mit der Klasse A2 dürfen mittelschwere Krafträder geführt werden – auch mit Beiwagen. Der Hubraum darf über 50 cm³ liegen. Die Leistung darf bei maximal 35 kW liegen. Die Leistung darf im Verhältnis zur Leermasse höchstens 0,2 kW/kg betragen.

Mindestalter: 18 Jahre.
Beinhaltet: Klassen A1 und AM.

Klasse A:

Die richtige Motorradklasse: Ermöglicht das Führen schwerer Krafträder mit einem Hubraum von über 50 cm³. Außerdem sind dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW führbar.

Mindestalter:
24 Jahre.
Nach zweijährigem A2-Besitz: 20 Jahre.
Für dreirädrige Kraftfahrzeuge: 21 Jahre.
Beinhaltet: Klassen A1, A2 und AM.